„Friedrichshain Höfe“, 1.Preis, Berlin

Wohnquatier Friedrichshain-Höfe

 

Auftraggeber: Grundstücksgesellschaft Friedenstraße mbH & Co.KG vertreten durch die Verwaltung Friedenstraße GmbH vertreten durch die B&L Real Estate GmbH
Standort: Berlin
Fassadenwettbewerb 2015: 1. Preis

 

Vor dem Hintergrund der städtebaulich-historischen Entwicklung sowie der Neuordnung ist es ein wesentliches Ziel die neuen Wohnhäuser in das gesamtstädtische Gefüge selbstverständlich einzupassen. Bezug nehmend zu den bestehenden Typologien und auch der städtebaulich- architektonischen Tradition Friedrichhains setzt das gesamte Projekt klare Maßstäbe nach Außen und Innen. Zur Landsberger Allee erscheint die Neubebauung als prägnante Stadtfigur mit einem ausgeprägten Gebäudekopf und bildet so einen Auftakt und Übergang in das neue Wohnquartier. Kraftvoll präsentiert sich die Großform aus dem öffentlichen Stadtraum und korrespondiert mit dem Volumen der „Neuen Mälzerei“. Durch ein einheitliches Fassadenprinzip kann die Gebäudefigur als großer Stadtbaukörper und gleichzeitig als eine Reihung von Einzelbaukörpern gelesen werden.
Das Gebäudeensemble wird im Süden durch Ost-West gerichtete Gebäudeflügel komplementiert.

 

Category
Architektur, Wettbewerbe