Ringbahnhöfe Neukölln, Berlin, 2. Preis

Ringbahnhöfe Neukölln, ein gemeinsamer 2. Preis

 

Auftraggeber: Projektgesellschaft Ringbahnstr. 2-14 GmbH II
Standort: Berlin Neukölln
Planung: 2018
Fläche: 18.135 qm
BGF: 62.175 qm

 

Städtebauliches Gutachterverfahren. Die städtebauliche Gesamtstruktur entwickelt sich stark aus den Bildern der Brüche zwischen homogener, dichter Berliner Altbaustruktur und dem Durchbruch der Eisenbahn-infrastruktur, der Schwellen und Gleise, die diesen Ort nun so lange geprägt hat. Übertragen kann dann das Hochhaus als eine neue, große Lokomotive verstanden werden, der anschließende Wohnungsbau als die Waggons und die Höfe mit ihren Öffnungen und Rücksprüngen als die zurunde liegende Infrastruktur der Schwellen und Gleise.

Category
Architektur, Wettbewerbe