Hemprich Tophof Architekten

 

Umnutzung Bürohaus Osthafenmühle
Auftraggeber: Berliner Stadtreinigungsbetriebe Grundstücks- und Gebäudemanagement
Standort: Berlin
Fertigstellung: 2004
Fläche: 2.500 m2 BGF
 
Durch die städtebauliche Entwicklung des Anschutz-Areals am Ostbahnhof rückte die sogenannte Osthafenmühle, ein Bürogebäude der 60-iger Jahre, vom Blockrand an eine Blockecke. Mit dem Umbau wird die Ecksituation betont, wobei die aus statischen Gründen nicht zu öffnende ehemalige Brandwand als Werbefläche genutzt wird. Alle Büroräume besitzen einen großartigen Blick auf die Spree.


zurück